Brandaktuell  

   

Mit Bestürzung haben auch wir die Nachricht zur Kenntnis nehmen müssen, dass unser Feuerwehrkamerad,

Ehrenlöschmeister Hans-Markus Thun,


seinem langen, schweren Leiden erlegen und am vergangenen Mittwoch verstorben ist.

Wir sind stolz, dass er sich neben seinem Beruf und zahlreichen Aktivitäten sowie einer Vielzahl weiterer Ehrenämter bei der Glinder Feuerwehr engagiert hat und immerhin stolze 58 Jahre Mitglied in unseren Reihen war.

Vor allem als Maschinist, zum Beispiel des alten Tanklöschfahrzeuges „Oma Glinde“, sprang er im wahrsten Sinne den in Not geratenen Bürgern Glindes zur Seite. So zum Beispiel auch beim Brand der großen Feldscheune.

Den „Virus Feuerwehr“ hatte er dabei schon früh auch an weitere Generationen seiner Familie weiter vererbt.

Hans-Markus Thun ist im April 1960 im Alter von 28 Jahren in die Einsatzabteilung der Glinder Feuerwehr eingetreten. Ende August 1983 musste er in die Reserveabteilung überwechseln und ist altersgemäß im Januar 1998 in die Ehrenabteilung unserer Wehr überstellt worden.

Aufgrund seiner 25-jährigen aktiven Mitgliedschaft erhielt er das Brandschutzehrenzeichen am Bande in Silber. Doch noch am 25. März dieses Jahres wurde er auch mit der goldenen Ehrennadel der Stadt Glinde ausgezeichnet.

Wir verneigen uns in Trauer und werden ihm stets ein würdevolles Andenken bewahren.

Unsere Gedanken sind nun besonders bei seinen Angehörigen und der Familie, denen wir bereits unsere aufrichtige Anteilnahme zugesprochen haben.

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok