Brandaktuell  

   

Glinde (fpr). Fünf verdiente Kameraden unserer Ehrenabteilung sind gestern Abend (25.03.2018) im Glinder Gutshaus von Bürgervorsteher Rolf Budde und Bürgermeister Rainhard Zug mit Ehrennadeln in Gold der Stadt Glinde in der Kategorie „Lebenswerk“ ausgezeichnet worden. Die feierliche Veranstaltung fand traditionell am Tag der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt - also am Stadtgeburtstag und zugleich Ehrenamtstag - statt. Zum Auswahlgremium gehören ferner: Frank Lauterbach (als Vorsitzender des Sozialausschusses), Thorsten Linde (Vorsitzender des Kulturausschusses) und Tanja Woitaschek von der Stadtverwaltung.

Wir gratulieren den Geehrten ganz herzlich!

Brandmeister Günther Kluth (87) ist seit 70 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Glinde. Er war zum ersten Zugführer (1979-1984) unserer Wehr gewählt worden.

Löschmeister Reinhard Schröder (88) ist seit 70 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Glinde. Er war Gruppenführer (1971-1979) unserer Wehr.

Hauptbrandmeister (3*) Karl-Heinz Weidemann (85) ist seit 66 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Glinde. Er war unter anderem Amtswehrführer (1970-1978), stellvertretender Ortswehrführer (1970-1971) und zuvor Gruppenführer (1967-1970) unserer Wehr. Darüber hinaus engagierte er sich für den Kreisfeuerwehrverband Stormarn als Zugführer des Löschzugs „Gefahrgut“ (1978-1983).

Oberlöschmeister Edo Schultz (84) ist seit 62 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Glinde. Er war Gruppenführer (1972-1985) unserer Wehr.

Löschmeister Hans-Markus Thun (86) ist seit 58 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Glinde. Er war als Maschinist und in der technischen Hilfeleistung ausgebildet.

Zu den ersten Gratulanten zählten unsere Gemeindewehrführer Michael Weidemann und André Rheinsberg.

 

 

Foto: Stadt Glinde/C. Kriegs-Schmidt

   
© Freiwillige Feuerwehr Glinde